Erfahrungsberichte von unseren Brillenbotschaftern

Im November 2017 erreichte mich eine E-Mail von einer lieben Kundin, die ich hier gerne weitergebe. Als Hundebesitzer ist man eigentlich immer im Austausch mit Menschen, die man beim Spazierengehen trifft. Als Besitzer eines Hundes mit Brille jedoch ganz besonders, lest selber:

"Hallo,
ich muss unbedingt berichten was Fee als Brillenbotschafterin erlebt hat.
Wir machten im Oktober am Gardasee Urlaub und haben täglich etwas unternommen. Egal wo wir waren, auf dem Markt, im Park, in der Stadt, beim Essen oder nur am See beim Kaffeetrinken, wir waren nie alleine. Fee war überall das Highlight. Sie wurde gestreichelt, ständig fotografiert, Bilder mit Kindern,... Einige haben gefragt warum sie eine Brille trägt, die Italiener sagten nur.... Bella, beautiful, very cool. Niemand hatte bisher einen Hund mit Brille gesehen. Eine Frau hat auch einen kranken Hund und war sehr begeistert, dass es eine Hundebrille gibt. Fee hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Auf unserem Ausflug zu einem Wasserfall fragte der Mann an der Kasse ob wir auf dem Markt in Lazise waren. Er hat Fee gesehen aber seine Freundin nicht.
Als wir nach drei Stunden von unserer Wanderung zurück gekommen sind, fragte der Mann ob er ein Bild machen darf. Er hat seine Freundin angerufen, das wir hier sind und sie hätte gerne ein Foto.
Egal wo, Fee war wie das siebte Weltwunder. Alle waren von ihr begeistert.
Wir hatten noch nie so viel Kontakt mit anderen Menschen im Urlaub. Und alles nur positive Begegnungen.

Liebe Grüße

Ingrid B."


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.